Mitarbeiter richtig sensibilisieren

Oft kommt es durch das Fehlverhalten eines Mitarbeiters zu Datenschutzverstößen.
Aber warum…?


Weil die Mitarbeiter meist nicht richtig, oder sogar gar nicht, auf den richtigen Umgang mit Daten sensibilisiert werden.

Die 7 Grundsätze der Datenverarbeitung…
-         Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz
-         Zweckbindung
-         Datenminimierung
-         Richtigkeit
-         Speicherbegrenzung
-         Integrität und Vertraulichkeit
-         Rechenschaftspflicht
… sind wichtig, jedoch immer wieder ein unterschätztes Thema.

Wir sagen es immer wieder, es reicht nicht aus, wenn der/die Inhaber*in weiß, wie man mit Daten umzugehen hat.

ALLE müssen an einem Strang ziehen, nur so kann eine Datenschutzorganisation in der Praxis funktionieren.

Wie sensibilisiert man die Mitarbeiter am besten?

In dem man eine ausführliche Datenschutzschulung durchführt…
… und diese am besten einmal im Jahr wiederholt.

Zudem sollte man Richtlinien in der Praxis einführen…
… und jeden Mitarbeiter auf diese verpflichten. 

Schulen Sie Ihre Mitarbeiter und sich selbst regelmäßig?

‹ Zurück

Kostenlose Beratung
Kostenlose Beratung

Lassen Sie sich unverbindlich und kostenlos von uns beraten.

+49 173 5354738