Neulich beim Vorbeigehen an einer Apotheke...

Vor der Apotheke stand ein Testzelt.
Vor dem Testzelt stand ein Stehtisch, auf dem Stehtisch lag ein Zettel und Kugelschreiber.


Benutzte und desinfizierte Kugelschreiber…

Beim Vorbeigehen habe ich einen Blick auf den Zettel geworfen.

In folgende Infos konnte ich Einblick nehmen:
Vor- und Nachname, Testdatum und Uhrzeit und Unterschrift der Personen, die getestet werden sollen.

In einer Tabellenform...

Zu viele Informationen, zu leicht zugänglich.

Natürlich bin ich in die Apotheke rein und habe die Inhaberin auf diesen Fehler aufmerksam gemacht.

Sie meinte: Die Kunden willigen mit dieser Unterschrift ein, dass wir die Daten verarbeiten dürfen…

Komplett am Thema vorbei, die Kunden willigen mit dieser Unterschrift nichts ein, da das Dokument keine Einwilligung darstellt.

Kurz, die Apotheke hat einfach irgendetwas eingeführt, wovon sie keine Ahnung hatten warum und weshalb.

Ein paar Tage später ging ich erneut an der Apotheke vorbei und siehe da

Der Stehtisch war weg

Stehtisch steht jetzt IM Testzelt…

und die tabellenartige Liste wurde auch angepasst.

Mit zwei Handgriffen hat die Apotheke sich vor möglich hohen Bußgeldern gerettet.

So einfach geht’s. 

‹ Zurück

Kostenlose Beratung
Kostenlose Beratung

Lassen Sie sich unverbindlich und kostenlos von uns beraten.

+49 173 5354738